Bildnachweis: FOTO Karg
 

Passionscamp 2016 – Ein voller Erfolg!!!

Am Wochenende vom 06. – 07.08.2016 fand erstmalig das Passionscamp der Thierseer Passionsspiele statt. Geladen waren alle Jugendlichen im Alter von 12 bis 16 Jahren der Diözesen Salzburg und Innsbruck. Insgesamt folgten dann ca. 60 Jugendliche und deren Betreuer unserer Einladung und somit konnte das Camp am Samstag um 9.00 Uhr beim Passionsspielhaus in Thiersee mit der Begrüßung durch Obmann Hans Kröll starten!

Begonnen wurde das Camp mit einer Führung durch das ehrwürdige Passionsspielhaus, wo es Konrad Sieberer, dank seiner fesselnden und tollen Führung, gelang, die Jugendlichen richtig für das Haus zu begeistern! Nach der Führung machten sich alle auf den Weg zur Asphaltstockschützen-Halle in Vorderthiersee. Dort hieß es „Stock Heil“ und das Team der Eisschützen ließ die Jugendlichen für ein paar Stunden dem Stocksport etwas näher kommen.

Beim anschließenden Mittagessen, wo alle mit einer Thierseer Spezialität, nämlich den berühmten – Thierseer Kiachln – verköstigt wurden, konnte nochmal richtig Kraft getankt werden!

Ein besonderes Highlight für die Kinder war es, unserem Satan beim Schminken zuzusehen und dem ein oder anderen lief der Schauer über den Rücken, als er unserem fertig geschminkten Satan gegenüberstand.

Der anschließende Besuch unserer Passionsspiele war wohl der ruhigste Programmpunkt unseres Camps, aber wie mir unser Jesus-Darsteller, Michael Juffinger mitteilte, wurde beim danach folgenden Abendessen unter den Kindern noch viel über die Passion gesprochen. Michael und auch einige andere Passionsspieler aßen gemeinsam mit den Jugendlichen zu Abend und diskutierten und sprachen noch ausgiebig über unsere Passion!

Um 19.30 Uhr stand dann Bogenschießen beim Rueppen auf dem Programm und, wie man auf den Fotos sieht, war es für alle Teilnehmenden ein besonderes Ereignis, denn nur die wenigsten hatten vorher schon mal die Gelegenheit, sich mit Pfeil und Bogen zu beweisen.

Beim darauffolgenden Lagerfeuer wurden Geschichten erzählt und Wolfgang, von der katholischen Jungschar Salzburg, zückte kurzerhand die Gitarre und so wurden noch viele Lieder in den Thierseer Nachthimmel gesungen!

Um 22.30 Uhr stand noch ein Film-Abend am Programm und das Betreuer-Team konnte im Passionsspielhaus eine wirklich kinoreife Anlage organisieren und so wurde zum Abschluss noch ein lustiger Film angeschaut.

Um 6.00 Uhr hieß es dann für die ersten schon wieder Tagwache und das Thierseetal zeigte sich von seiner schönsten Seite! Blauer Himmel und ein paar Nebelfelder ließen den Thiersee von seiner schönsten Seite zeigen und die wagemutigsten unter den Jugendlichen riskierten den Sprung ins kalte Nass!

Nach dem Frühstück ging es zur Kirche, wo unser Pfarrer eine schöne Messe mit den Jugendlichen feierte.

Bevor die Gäste die Heimreise antraten, bekamen Sie von unserem Pfarrer noch ein kleines Abschiedsgeschenk, welches Sie hoffentlich noch lang an dieses einzigartige Camp erinnert!

Zum Schluss möchte der Passionsspielverein sich noch mal ganz herzlich bei allen beteiligten bedanken! Ohne das Engagement der katholischen Jungscharen aus Salzburg und Innsbruck, sowie der Mithilfe der Thierseer Jungscharen wäre dieses Camp nie zu so einem Erfolg geworden!

Unser Dank gilt auch allen, die uns beim Programm so tatkräftig geholfen haben, oder denjenigen, die die Jugendlichen und uns kulinarisch verköstigt haben!

Aber auch den Jugendlichen selbst nochmal ein herzliches Vergelt‘s Gott! Ohne euch wäre dieses Camp nicht möglich gewesen.

DANKE und bis zum nächsten Mal!!!

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

SONY DSC

 
 
» HOME » VERANSTALTUNGEN
IM PASSIONSSPIELHAUS
 
TIROLER